WaaS – Der Arbeitsplatz der Zukunft liegt in der Cloud

0

Die Digitalisierung hat weitreichende Auswirkungen in zahlreiche Wirtschafts- und Geschäftsbereiche. Mehr und mehr sind Unternehmen dabei auf intelligente Businesslösungen angewiesen, um technisch auf dem neusten Stand und langfristig konkurrenzfähig zu bleiben. Zentrale Themen der modernen Geschäftswelt sind Flexibilität, Optimierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen sowie Outsourcing.

Viele Prozesse werden heute bereits ausgelagert, insbesondere Teilaspekte der IT. Dabei können Unternehmen nicht nur den Bereich Daten / Informationen in der Cloud speichern, sondern beispielsweise auch auf externe Hardware zugreifen und somit weitere Bereiche der IT auslagern.

Digitaler Workspace

Ein moderner Arbeitsplatz muss andere Anforderungen erfüllen, als es noch vor 10 Jahren der Fall gewesen ist. Insbesondere sogenannte Wissensarbeiter benötigen heute viel weniger einen Schreibtisch, sondern einen digitalen Workspace, auf den sie zeit- und ortsunabhängig zugreifen können. Cloud Computing lautet hier das Zauberwort. Lange Zeit war es mehr ein Nice-to-have-Feature als tatsächliche Notwendigkeit jederzeit und von überall aus auf wichtige Unternehmensinformationen zuzugreifen.

Heute sind Cloudservices gefragter denn je. Mobile Endgeräte und entsprechende Apps gehören dieser Tage zur Grundausstattung. Die Rechenpower welche die Geräte nutzen muss dabei nicht einmal von ihnen selber kommen.

Was ist WaaS?

Workplace-as-a-Service (WaaS) ist ein Konzept, welches das Prinzip des Software-as-a-Service (SaaS) in welchem Software nicht gekauft, sondern gemietet wird, auf den Hardwarebereich überträgt. Derartige Mietmodelle sind schon lange keine Seltenheit mehr. Prinzipiell werden beim WaaS also virtuelle Arbeitsplätze bereitgestellt, auf die man mit nahezu jedem Endgerät (Laptop, Smartphone, Tablett) zugreifen kann.

Geschuldet ist die verbreitete Nutzung von Cloud-Services der zunehmenden Flexibilität, die im modernen Geschäftsalltag gefordert wird. Es wird immer notwendiger, wichtige Dokumente schnell und ortsunabhängig verfügbar zu machen. Die immer größer werdenden Datenmengen, sicherheitsrelevante Aspekte und Kompatibilitätsprobleme lassen es längst nicht mehr zu, dass alle relevanten Dateien auf einem externen Datenträger mit sich geführt werden, an der Cloud kommt man heute kaum noch vorbei.

Flexible Arbeitsplatz Konzepte erhöhen die Produktivität

Um moderne Arbeitsplatzkonzepte umzusetzen, ist zunächst einmal der Endgeräte-unabhängige Zugriff auf alle relevanten Informationen eine wesentliche Grundlage. Somit können Mitarbeiter von zuhause oder von unterwegs auf ihre gewohnte Arbeitsplatzumgebung zugreifen. Dies erhöht mitunter auch die Mitarbeitermotivation und steigert die Produktivität in vielen Fällen. Nicht nur die Vereinfachung, vor allem die Zeitersparnis ist ein enormer Vorteil.

Diverse Dienstleister bieten Unternehmen maßgeschneiderte WaaS-Lösungen an. Flexible Preismodelle ermöglichen es Unternehmen genau die Lösung zu wählen, die am besten zu den Ansprüchen und dem Budget des Unternehmens passt. Der Dienstleister übernimmt dabei die Verantwortung über das gesamte Back-End inklusive Kosten und Wartung. Über folgenden Link gelangt man zu weiterführenden Informationen zum Thema Workplace-as-a-Service.

IT-Arbeitsplätze werden zukünftig verstärkt aus der Cloud bereitgestellt. Bis sich WaaS letzten Endes flächendeckend durchgesetzt hat, wird sicherlich noch einige Zeit vergehen. Insbesondere Datenschutz- und Sicherheitsfragen sorgen bei vielen Unternehmensentscheidern noch für Bedenken. Die Entwicklung schreitet jedoch derart rasant voran, dass WaaS in wenigen Jahren bereits Standard in vielen Unternehmen sein wird.

Auch im privaten Bereich werden sich derartige Services höchstwahrscheinlich durchsetzen. Physische Rechner im herkömmlichen Sinne, werden somit auf lange Sicht wohl in den wenigsten Haushalten noch zu finden sein und schon bald ein Relikt aus vergangenen Zeiten werden.

Share.

About Author

Leave A Reply