Wann eine Bauherrenhaftpflichtversicherung wichtig ist

0

Sinn und Zweck einer Bauherrenhaftpflicht sind manchen Bauherren nur vage bekannt. Vielfach gilt die Annahme, eine private Haftpflichtversicherung würde auch während einer Bauphase ausreichen. Tatsächlich gilt dies aber nur bedingt. Im Vergleich der Tarife kann abgewogen werden, ab wann und wofür ein eigener Abschluss sinnvoll ist.

Wofür kommt die Bauherrenhaftpflicht auf?

  • Abwehr unbegründeter Haftungsansprüche durch Dritte: Die Versicherung prüft im Schadensfall, ob die Haftung überhaupt besteht. Ist dies nicht der Fall, trägt sie bis zur vereinbarten Deckungssumme die nötigen Kosten für Gutachter, Anwälte und Gericht.
  • Sachschäden: Hier werden Kosten für Reparatur, Instandsetzung oder Ersatz einer Sache durch die Versicherung übernommen.
  • Personenschäden: Manchmal werden Personen auf der Baustelle durch Vernachlässigen der Verkehrssicherungspflicht durch den Bauherren verletzt. Hier übernimmt die Versicherung Kosten für medizinische Betreuung oder Reha-Maßnahmen. Bei entstehender Berufsunfähigkeit werden auch nötige Umschulungs- und Rentenkosten getragen. Im schlimmsten Schadensfall, nämlich bei Versterben einer verletzten Person, werden auch die Kosten für die Beerdigung übernommen.

Zu welchem Zeitpunkt muss die Bauherrenhaftpflicht abgeschlossen werden?

Sinnvoll ist der Abschluss einer Bauherrenhaftpflicht sofort beim Erwerb des Baugrundstücks. Selbst, wenn die Baumaßnahmen erst für das nächste Jahr geplant sind, haftet der Grundstückseigentümer für inzwischen auftretende Schäden. Kleinere Schadenssummen sind noch in der privaten Haftpflichtversicherung enthalten. Doch häufig wohnt der Bauherr sehr weit von seinem neuen Besitz weg.

Er kann nicht sehen, wenn ein Passant auf dem Laub vor dem Zaun ausrutscht. Eigentlich wäre es seine Pflicht gewesen, auch den Weg um das Grundstück sicher zu halten. Die wenige Zeit zwischen Erwerb und Baubeginn ist durch den rechtzeitigen Abschluss der Bauherrenhaftpflicht sinnvoll überbrückt. Im Bauherrenhaftpflicht laufen die meisten Verträge über höchstens zwei Jahre. Wird der Bau schneller beendet, erlischt die Bauherrenhaftpflichtversicherung früher. Dauert alles länger, muss sie entsprechend angepasst werden.

Welcher Schutz folgt der Bauherrenhaftpflicht nach Bauende?

Für die Verkehrssicherheit haften Bauherren auch nach Ende der Bauzeit. Jetzt lohnt sich der Abschluss einer Grundbesitzerhaftpflichtversicherung. Sie sorgt für Schadensübernahme, wenn beispielsweise Dritte durch Verletzen der Räum- und Streupflicht Verletzungen erleiden. Das kann bei bestem Bemühen passieren, wenn der Schaden während einer längeren Abwesenheit der Eigentümer entsteht.

Schäden durch höhere Gewalt wie Stürme oder Hagelschlag schützt Bauherren ab Baubeginn mit einer Wohngebäudeversicherung. Sie greift auch noch nach Bauende und ebenso für Schäden durch Wasserrohrbruch oder Feuer. Sinnvoll lässt sie sich durch eine Elementarschädenversicherung erweitern. Diese übernimmt auch Schäden durch Starkregen oder Überschwemmung.

Wann kann ohne Bauherrenhaftpflicht gebaut werden?

Wird für Versicherungssummen unter 200.000 Euro gebaut, saniert oder renoviert, reicht diese Deckungssumme der privaten Haftpflichtversicherung auch für Haftungsfälle während einer Bauphase aus. Doch im Tarif sollte nachgeschaut werden, ob es etwa für solche Fälle Ausschlussklauseln gibt.

Generell ist es nach Beitrag und Versicherungsleistung günstiger, eine eigene Bauherrenhaftpflicht abzuschließen. Da sie mit Bauende erlischt, ist der Kostenaufwand überschaubar. Würde die private Haftpflicht erweitert werden, müsste diese Erweiterung später umständlich wieder rückgängig gemacht werden.

Fazit

Eine Bauherrenhaftpflichtversicherung schützt Bauherren vor finanziellen Katastrophen, die durch eine vernachlässigte Sicherungspflicht entstehen. Ab Erwerb des Baugrundstücks können damit Haftungsfälle über die Deckungssumme abgefedert werden. Vor Schäden ohne eigenes Verschulden schützen je nach Vertrag ab Baubeginn oder nach Bauende weitere Versicherungen.

 

About Author