ABC-Analyse einfach erkärt – Definition und Vorgehensweise

0

Die ABC-Analyse lässt sich meist einfach und schnell in nur wenigen Arbeitsschritten durchführen. Die Vogehensweise wird im Folgenden für den Materialbereich exemplarisch beschrieben. Ebenso können aber auch Kunden. Kosten, Zeiten oder Artikel mit der ABC-Analyse untersucht werden.

ABC-Analyse – Die Vorgehensweise

Zunächst muss eine Liste sämtlicher Materialien, Rohstoffe und Verbrauchsgüter einschließlich der Werte, die im Unternehmen benötigt und verbraucht werden, erstellt werden, z. B. Blech 1 = 40 Stück je 30 EUR, Blech 2 = 50 Stück je 20 EUR, Blech 3 = 100 Stück je 40 EUR, Druckertinte 100 Stück je 10 EUR, Batterien AAA = 10.000 Stück je 0,5 EUR usw. Dies ist in der Regel problemlos mithilfe der EDV möglich.

Wollen Sie nur den Materialbereich untersuchen, müssen Sie gegebenenfalls Verbrauchs- und Büromaterialien ausschließen. Um Zufallsschwankungen zu vermeiden, ist es sinnvoll, mit Jahres- und nicht mit Monatswerten zu arbeiten. Dann werden die Materialien nach ihrem Wertanteil sortiert, wobei das Material mit dem höchsten Wert oben in der Liste steht, das Material mit dem niedrigsten Wert unten.

Anschließend berechnen Sie die Prozentanteile der Werte am Gesamtwert und addieren diese Werte. Um die Klassifizierung vorzunehmen, ziehen Sie jetzt bei 70 bis 80 Prozent Wertanteil und bei 80 bis 90 Prozent Wertanteil zwei (gedankliche) Linien. Alle Materialien oberhalb der ersten Linie sind A-Marerialien, alle Werte unterhalb der zweiten Linie C-Materialien. Die Werte zwischen den beiden Linien sind B-Materialien.

Mögliche Anwendungsbereiche

Die ABC-Analase lässt sich in vielen Bereichen einsetzen, etwa bei:

  • Material/Rohstoffe
  • Kostenarten, – Kunden
  • Produkte/Artikel/Leistungen
  • Arbeitszeiten/Zeitmanagement

Ziel der ABC-Analyse ist es immer, eine große Grundgesamtheit, z. B. mehrere tausend Artikel, Materialien oder Kunden, handhabbar zu machen und schnell eine große Ergebniswirkung zu erreichen, indem Schwerpunkte und Prioritäten gesetzt werden.

Vorteile der ABC-Analyse

Eine ABC-Analyse durchzuführen, bietet einem Unternehmen insbesondere folgende Vorteile:

  • Schnelle und einfache Durchführung und damit ein geringer Arbeitsaufwand
  • Konzentration der Ressourcen auf wesentliche Punkte, einfaches Setzen von Prioritäten
  • Auch visuelle oder grafische Darstellung möglich

Nachteile der ABC-Analyse

Den Vorteilen stehen einige Nachteile gegenüber:

  • Nur eine Analyse der Ist-Situation möglich
  • Eher grobe Einteilung in nur drei Klassen, speziell in der mittleren Klasse muss häufig nach Einzelfällen entschieden werden
  • Keine Berücksichtigung qualitativer Faktoren oder unternehmenspolitischer Aspekte

Maßnahmebeispiele für A-Objekte

Die Maßnahmebeispiele gelten gleichermaßen für Materialien, Kostenarten, Produkte, Kunden oder Personal, müssen aber gegebenenfalls fallweise leicht verändert werden:

  • Detaillierte und genaue Markt- und Preisanalysen
  • Ausführliche Angebotsvergleiche
  • Anbieterauswahl durch umfassende Vergleiche oder sogar Audits
  • Konsequente Vertrags-, Konditionen- und Preisverhandlungen
  • Produktionssynchrone Anlieferung von Materialien (just in time), nur geringe Lagermengen

Maßnahmebeispiele für B-Objekte

Die B-Objekte bewegen sich zwischen A- und C-Objekten. Welche Maßnahmen sich konkret umsetzen lassen, hängt davon ab, ob sie eher in Richtung A- oder in Richtung B-Objekte tendieren. Größere B-Objekte sollten tendenziell wie A-Objekte, kleinere B-Objekte dagegen wie C-Objekte behandelt werden. In der Regel müssen Einzelfallentscheidungen getroffen werden.

Maßnahmebeispiele für C-Objekte

Es gilt grundsätzlich das Gleiche wie bei A-Objekten:

  • Sammelbestellungen von C-Materialien aufgeben, um höhere Rabatte erzielen zu können
  • Grundsätzlich Aufbau von Lagern, da die Kosten relativ gering sind
  • Umsetzungen von Vereinfachungen bei der Bestandsführung und -kontrolle
  • Steuerungsmaßnahmen nur bei größeren und länger anhaltenden Abweichungen
  • Weniger intensive Personalauswahl bei weniger wichtigen Mitarbeitern
Share.

About Author

Leave A Reply